Die 5 besten Kokosöl-Hacks die jeder kennen sollte!

Hallo meine Lieben!

In diesem Blogbeitrag dreht sich alles um das Thema Kokosöl. Ich stelle euch 5 Life Hacks vor, die, wie ich finde, jeder von euch kennen sollte, da sie das Leben einfach leichter machen und extrem hilfreich sind. 
Zuerst jedoch ein paar Fakten über Kokosöl:
  • Kokosöl wird auch Kokosfett oder Kokosnussöl genannt
  • Kokosöl wird aus dem Fruchtfleisch (Kopra) der Kokospalme gewonnen
  • Kokosöl enthält einen extrem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren
  • Kokosöl wird bei Raumtemperatur fest

Hack #1 - Kokosöl zum Abschminken benutzen

Ich kann euch gar nicht sagen, wie dieser Hack mein Leben verändert hat! 
Wasserfeste Mascara, matte Lip-Creams, Full-Coverage-Foundation: alles kein Problem für Kokosöl. 
Bevor ich diesen Hack kannte, hab ich mich jeden Abend vor dem Abschminken gefürchtet. Ich wusste, dass es eine Menge Zeit in Anspruch nimmt, bis ich wirklich alles von meinem Gesicht runter hatte! Dann hab ich gehört, dass Kokosöl sich super zum Abschminken eignet und auch noch eine pflegende Wirkung für die Haut hat. Ich hab`s ausprobiert und bin einfach nur begeistert. Abschminken geht ruck zuck und meine Haut und Wimpern werden zusätzlich durch das Kokosöl gepflegt 😊


Hack #2 - Weißere Zähne durch Kokosöl

Seit ca. 2 Monaten teste ich diesen Hack und ich persönlich sehe einen Unterschied bei meinen Zähnen. Jeden Abend vorm Zähne putzen nehme ich einen Löffel Kokosöl in den Mund und lass das ganze 5-10 Minuten einwirken bzw. ziehen. Danach spuckt ihr das Öl wieder aus und putzt ganz normal die Zähne. 
Alleine das Gefühl, welches das Kokosöl auf den Zähnen hinterlässt, ist einfach großartig. Außerdem finde ich, dass man nach dem Kokosöl-Ziehen einen viel frischeren Atem hat als davor. Ob ich es mir nun einbilde oder nicht: ich finde, dass meine Zähne weißer geworden sind. 
Höchstwahrscheinlich wird dieser Hack euch nicht zu strahlend weißen Zähnen verhelfen, dafür müsste man auf andere Methoden umsteigen, welche jedoch auch ziemlich schädlich für Zähne und Zahnfleisch sein können. Somit finde ich, dass Kokosöl eine gute Alternative zu schädlichen Bleichmitteln und Bleach-Vorgängen ist.

Hack #3 - Haarmaske mit Kokosöl

Dieser Hack ist mein persönlicher Favorit 😊 
Ihr verteilt einfach eine Portion Kokosöl auf euren Haaren und lasst das Ganze über Nacht einwirken. Ich binde mir die Haare dann immer zusammen und lege ein Handtuch über meinen Kopfpolster, damit ich am nächsten Tag nicht das ganze Kokosöl auf meinem Polster verteilt hab 😉 Am nächsten Morgen wäscht ihr die Haare wie gewohnt und e voila: ihr habt seidige und glänzende Haare!


Hack #4 - mit Kokosöl eure Pinsel reinigen

Spart euch das Geld für teure Pinselreiniger, die dann vielleicht nicht mal ihren Zweck erfüllen. Ihr könnt eure angefeuchteten Pinsel ganz einfach in Kokosöl tunken, das Ganze einmassieren und mit Wasser wieder abspülen. Ihr werdet super saubere Pinsel danach haben, die zudem noch super weich sind und nicht spröde werden 😉


Hack #5 - Kokosöl wirkt antibakteriell

Die antibakterielle Wirkung von Kokosöl, könnt ihr euch vor allem bei Verletzungen und auch bei Mückenstichen zu Gute machen. Bei kleinen Verletzungen oder Schürfwunden tupft ihr einfach eine kleine Menge Kokosöl auf die betroffene Stelle. Durch die antibakterielle Wirkung heilt die Wunde besser und ihr müsst nicht extra in die Apotheke und eine Salbe kaufen!
Auch bei Mückenstichen tupft ihr einfach eine kleine Menge Kokosöl auf und der Juckreiz wird gemildert werden 😉

Ich hoffe die 5 Kokosöl- Hacks gefallen euch genauso gut wie mir und lasst mich gerne wissen, wie ihr die Hacks findet 😊

Ich wünsch euch noch einen hummeltollen Tag
Eure Anna

Kommentare

Beliebteste Beiträge